What to do with Innenhof?

Wir sind eingeladen worden uns Möglichkeiten zu überlegen, den Innenhof der alten Technik neu zu gestalten.

Nach mehrmaligen Planungsbesprechungen mit dem Dekanat wurde das Projekt leider auf Eis gelegt. Wir träumen aber weiter!

Manifesto:

Aus der Not des Platzmangels an der TU Graz und dem „Need“ eines Platzes, an dem sich die Architekturstudierenden physisch als auch mental ausleben können soll im neuerdings autofreien Innenhof der Alten Technik „Raum“ geplant werden.

Wir schlagen eine temporäre Struktur aus Fertigteil-pavillons vor, die mit Anfang März 2015 den Hof überdachen soll und Möglichkeiten des Austausches darunter bietet. In diesem neu geschaffenen temporären Raum sollen die Studierenden selbst Ihre Umgebung bauen. Funktionsprogramm sind Arbeitsplätze, Besprechungs/Seminarräume, Cafe/Mensa, Hörsaal, Modellbauwerkstatt, Holzbauwerkstatt und vieles mehr.

Die eindeutig temporäre Struktur soll nach und nach durch eine permanente Struktur aus Dachmodulen mit 3x3m ersetzt werden und sich mit Hilfe von Lehrveranstaltungen und Studierendenwettbewerben entwickeln.

Das Ziel ist so schnell wie möglich einen Experimentalraum zu schaffen, der im weiteren Verlauf das Leben und die Zusammenarbeit/Kommunikation an der TU deutlich verbessert und mitbestimmt.

Update 1: Nach den ersten Planungsgesprächen haben wir uns mit dem Dekanat geeinigt, eine kompaktere Version zu konzeptieren:

Innenhof

Update 3: Aufgrund von Bauarbeiten im Innenhof und dem Abbruch der Gespräche mit dem Dekanat haben wir beschlossen uns statt auf den Innenhof der TU Graz auf die schlecht genutzten Aussenanlagen im Park der TU Graz zu konzentrieren. Wir konnten ein Budget von 1500€ lukrieren.

band2 v1-4

Update final: Aufgrund von Personenmangel und anderen Projekten mussten wir das Projekt leider bis auf weiteres auf Eis legen, freuen uns aber über Neuzugänge bei kleinraum, die an dem Projekt weiterarbeiten möchten!