Diagonale Schaufenster 2014

Die Arbeitsgruppe Kurzfilm hat in Zusammenarbeit mit dem Architekturzeichensaal Fönfrisur dieses Jahr beim Diagonale Schaufensterwettbewerb mitgemacht.

Die Idee war, in Schaufenster der Fönfrisur Leute hineinzuprojizieren.

Gemacht wurde das mit einem Greenscreen, einem Leintuch, einem Beamer und ein paar Statisten!

Man spannt Stoff vor das Fenster und installiert einen Beamer, der von innen auf den Stoff strahlt.

Dort wird ein Film projiziert ->

Bild des dahinterliegenden Schaufensters. Mit einem greenscreen filmt man dann Leute und schneidet Sie so in den „imaginären Raum“, dass Sie schwarzweiss flimmern (wie in Horrorfilmen) und durch die Wände gehen  und durch die Decke fallen etc.

Skizze hier:

CCF14022014_00000

Das Ergebnis könnt Ihr hier begutachten: